SJ Financial - шаблон joomla Joomla

 عربي - English - Française - Português - Español - - Italiano - русский

Live Chat

Stelle Deine Fragen über den Islam!

Wie werde ich Muslim ?

Mit diesem Schritt kannst Du dem wahren Islam beitreten.

×

Warnung

JLIB_APPLICATION_ERROR_COMPONENT_NOT_LOADING

Die saudische Kindergartenlehrerin und Rhetorikerin Bahisa Al-Arabi startete eine weltweite Kampagne unter dem Slogan „Sei eine andere Braut“. Sie ermuntert jede Braut, ein wohltätiges Projekt zu unterstützen, anstelle der teuren Hochzeitsfeier. Als Vorbild hat sie selbst auf die luxuriöse Feier verzichtet und das Geld einem armen Dorf im afrikanischen Dschibuti gespendet, für ein sauberes Trinkwassersystem und zur Instandstellung ihrer Häuser.

Al-Arabi gab ein Interview an der Universität Dammam, um den Studentinnen ihre Vision zu erklären und sie zu ermuntern, ihrem Vorbild zu folgen.

Bahisa bedeutet „die Sprache des Mutigen“. Wieweit wurden Sie von Ihrem Namen beeinflusst?

Mein Vater hat diesen Namen für mich ausgewählt und ich habe mich entschlossen, mutig und initiativ zu sein zur Zufriedenheit Allahs.

Für Ihr Projekt haben sie lokale und internationale Auszeichnungen erhalten und Sie haben sich entschlossen, die Ausgaben für Ihre Hochzeitsfeier einem armen Dorf zu spenden. Wie ist es dazu gekommen?

Es ist das Ergebnis eines Menschen, der an sich selbst glaubt und seine Fähigkeit etwas zu bewirken und dass Allah denjenigen hilft, deren Absichten aufrichtig sind. Es war eine schöne Erfahrung und ich bin dankbar, dass Allah mir ermöglichte, mit dieser Botschaft ein Zeichen zu setzen.

Sie und Ihr Ehemann sind in ein Dorf in Dschibuti gereist, um zusammen die Spende zu machen. Warum haben Sie diesen Ort ausgewählt?

Wir haben uns für Dschibuti entschieden, um mit ihnen unsere Freude über die Heirat und unser Glück zu teilen.

Wie fühlten Sie sich, nachdem sie diesem armen Dorf eine Anlage für sauberes Wasser gegeben hatten?

Das Bedürfnis mehr zu tun ... Allah benützt uns, um unseren Brüdern zu helfen.

Wie kamen Sie auf die Idee, mit einer Spende einem armen Dorf zu helfen, anstelle einer teuren Hochzeitsfeier?

Die Hochzeitsfeier ist ein Ausdruck der Freude, aber jetzt ist daraus ein Anlass der Verschwendung geworden. Wir wollten unser Glück mit denen teilen, die weniger haben und es verdienen.

Hat Ihre Familie sie beeinflusst, den Armen zu helfen?

Sicherlich hatten sie den stärksten Einfluss auf meine Förderung, gerne rechtschaffene Taten zu machen.

Wer hat in dieser Hinsicht für Sie ein Zeichen gesetzt?

Mein Ehemann und ich folgen den Fußstapfen von Abi Dahdah und seiner Frau radiy Allahu anhum (möge Allah sie segnen).

Es gibt auch in Saudi Arabien arme Leute. Warum haben sie Dschibuti gewählt?

Unsere Sippe hat ein Recht auf unsere Unterstützung und darum haben wir uns so entschieden.

arabnews.co

Übersetzt durch

Der wahre Islam