عربي - English - Française - Português - Español - - Italiano - русский


Laut Welt Online vom 13.06.2012 stellt die Druckerei "Ebner & Spiegel" erneut Zehntausende Korane her und die neu gedruckten Bücher sollen am 19. Juni 2012 ausgeliefert werden.

Das Ulmer Unternehmen war in die Schlagzeilen geraten, nachdem bekannt wurde, dass es verantwortlich war für die Produktion von hunderttausenden Koran-Exemplaren.

Seit Oktober 2011 haben Muslime bis zu 300.000 deutsche Koran-Übersetzungen kostenlos in den Innenstädten Deutschlands verteilt und per Post verschickt.
Nach einer bundesweiten Hetz-Kampagne vonseiten Medien und Politik gegen die Koran-Verteilaktion "Lies!" hatte die Druckerei einen Produktionsstopp angekündigt.

"Wir drucken nichts, was extrem im Sinne von islamistisch ist", so zitiert WELT ONLINE einen Sprecher der Ulmer Druckerei "Ebner & Spiegel im April 2012.
Dann ist es jetzt ja auch kein Problem, wenn weiter produziert wird, denn ganz sicherlich sind Koran-Übersetzungen nicht extrem!!!

Für die kommenden Wochen sollen laut "Welt" neue Koran-Stände in mehreren Bundesländern – so etwa in Nordrhein-Westfalen – angemeldet worden sein.


www.dawa-news.net