عربي - English - Française - Português - Español - - Italiano - русский

Live Chat

Stelle Deine Fragen über den Islam!

Wie werde ich Muslim ?

Mit diesem Schritt kannst Du dem wahren Islam beitreten.

Es gibt so viele, die an dem Buch Allahs, erhaben ist Er und den Worten des Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, zweifeln, und es gibt so viele Atheisten, die ihre Lügen vom ersten Vers an, welcher dem heiligen Propheten offenbart wurde, propagiert haben und bis zu unserer Zeit nicht damit aufhören. Heutzutage erlebt man so viele Versuche mit dem Ziel, diejenigen, die Schwäche im Herzen haben, davon zu überzeugen, dass der heilige Koran das Wort Mohammeds, Allahs Segen und Heil auf ihm, ist, und dass er keinerlei wissenschaftliche Wahrheiten über die Wissenschaft der Meere enthält!! Diese Leute geben selber zu, dass der ehrenwerte Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, nicht ein einziges Mal in seinem Leben auf dem Meer gefahren ist, und dass er keinerlei Erfahrung hatte in Sachen Meere und Ozeanen. Sie gehen soweit, dass sie zugeben, dass zu Lebzeiten des Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm ist, also im 7. Jh. n. Chr. niemand etwas über die Tiefen der Meere wusste.

Der Koran berichtet über die Tiefen des Meeres.

Im Koran kann man viel lesen über die Meere und ihre Geheimnisse! Es gibt im Koran viele Verse, die das Thema der Meereswissenschaften behandeln und von Dingen berichten, von denen die Menschen zu jener Zeit nichts wissen konnten. Diese Koranverse berichten von den tiefen Wellen in Meeren.Gott sagt:

(Oder sie gleichen den Finsternissen auf hoher See: eine Woge überdeckt die andere, und darüber befinden sich Wolken - Finsternisse, die einen über den   anderen. Wenn einer seine Hand ausstreckt, sieht er sie kaum. Und wem Allah kein Licht gibt, der hat kein Licht!) Sure An nour (Das Licht, 24:40 )

Hohe See steht hier für das tiefe Meer, wie es in den Koran-Exegesen erklärt wird. Das heißt, dass dieser Vers über eine Welle unter dem Meer spricht und über ihr eine Welle auf der Oberfläche. Und haben nun die Wissenschaftler Tatsachen aufgedeckt, die die Ehrlichkeit dieser Verse bestätigen??Viele Wissenschaftler wie z. B. Dr. Zaghlol Annadjar und Sheikh Abdelmajid Azzindani, haben sich mit diesem Vers befasst und betont, dass die Meereswissenschaftler innere Wellen in den Tiefen der Meere entdeckt haben.

Manche Atheisten aber waren von diesen Bestätigungen nicht überzeugt, da sie meinten, dass diese Verse allgemeinen Tatsachen entsprächen und nicht der Entdeckung der Wissenschaftler. Sie sagen, die penible Bezeichnung für das was die Wissenschaftler in den tiefsten Ozeanen entdeckt haben, sind tiefe Wasserströmungen, und nicht tiefe Wellen, wie es der Koran sagt!!

Ausflug in die Welt der Meere

Abbildung (1) zeigt den Versuch der heutigen Wissenschaftler, die Energie der inneren Wellen unter der Meeresoberfläche auszunutzen um Elektrizität herzustellen. Dieses Schaubild zeigt die zukünftigen Pläne zur Einrichtung dieser Generatoren.

Die Wissenschaftler sind weit fortgeschritten in ihren Studien zur Erforschung dieser Strömungen und ihre Quellen. Sie haben herausgefunden, dass sich das Wasser der tiefen Ozeane alle 1000 bis 2000 Jahre erneuert. Diese Strömungen sind nur der Mechanismus, der die Erneuerung des Wassers ermöglicht, weil ohne dies die Weltmeere bereits verdorben wären und alles Leben auf der Erde ausgestorben. Ein weiterer Grund für die Entstehung dieser sehr tiefen Strömungen ist die Schmelze der Eisberge und das Einströmen des Süßwassers auf den Grund der Ozeane.

Dies verursacht Wellen aus den Wasserströmungen, die zu der Bildung von Zirkulation in den Tiefen der Ozeane führen. Das Wasser fließt von den Eisbergen auf den Meeresgrund und von dort an die Oberfläche, wo es verdunstet und Wolken bildet, welche wiederum zu Schnee werden, der auf die Spitze der Eisberge fällt, wiederum schmilzt und so weiter und so fort.

Das Wort des Korans ist präziser als die menschliche Terminologie.

Es ist bekannt, dass die Luftströmungen, also der Wind, entstehen auf Grund unterschiedlicher Temperaturen. Es ist auch bekannt, dass die Wellen von Ebbe und Flut an den Meeresoberfläche auf Grund der Gravitation, die Tag und Nacht vom Mond ausgeht. Man weiß auch, dass die sichtbaren Wellen an der Wasseroberfläche des Meeres durch den Wind ausgelöst werden. Aber was ist mit den tiefen Wellen der Meere und Ozeane?

Abbildung (2) zeigt die tiefen Strömungen im Inneren des Ozeans, die in mehreren Kilometern Tiefe bis an dessen Grund reichen! Dies zeigt auch die verschiedenen Gründe, die zu diesen starken Strömungen führen, wie Hitze und Eisschmelze. Und die Wissenschaftler bezeichnen dies als Zirkulation der tiefen Ozeane. Diese tiefen Strömungen befinden sich in einer Tiefe von 4 Kilometern unter der Meeresoberfläche, wie man auf der Abbildung sehen kann. In solche Tiefen kann man nur mit hoch entwickelten Mitteln gelangen.

Grund dieser Wasserströmungen in den Tiefen des Ozeans ist der Temperaturunterschied zwischen dem Wasser in der Tiefe und dem an der Oberfläche ebenso wie der Unterschied im Salzgehalt, dessen Dichte nicht an jeder Stelle im Meer gleich ist. Diese Unterschiede verursachen die gleichmäßigen Bewegungen der Meeresströmungen.

Diese Strömungen bewegen sich in Form von Wellen durch das Wasser des Ozeans!! Das heißt, dass die koranische Bezeichnung in wissenschaftliche Hinsicht äußerst präzise ist. Weil es deutlich zu sehen ist, dass jegliche Turbulenzen im Wasser sich durch Wassermoleküle in Form von Wellen verbreiten werden, entweder auf der Wasseroberfläche oder unterhalb. Dies ist bekannt bei allen, die Flüssigkeit des Maschinenbaus studiert haben! Dies ist die Antwort auf die Kritiker des Korans und die Verfechter der Theorie, dass die tiefen Wasserströmungen sich von den tiefen Wellen unterscheiden, weil die Wasserströmung tatsächlich zugleich auch Wasserwelle ist.

Der Ausdruck (Welle) ist aber aus wissenschaftlicher Sicht präziser als die Bezeichnung (Strömung)! Weil die Strömung einen allgemeinen Zustand darstellt, hingegen drückt die Welle einen tatsächlichen Vorgang aus, und bringt ebenfalls die Form dieser Strömung zum Ausdruck und das Bild ihrer ständigen Bewegung!! Die Wasserströmung ist eine Bewegung der Wassermoleküle, die sich ständig bewegen in Form von schnellen und gezielten Wellen. Diese Wellen können den Unterseebooten Probleme bereiten, sie sogar versenken.


Abbildung (3) zeigt klar und deutlich, dass es warme sichtbare Strömungen an der Wasseroberfläche des Ozeans gibt und tiefe kalte Strömungen in den Tiefen der Ozeane und Meere. Ist das nicht genau das, wovon der Koran in genauester Präzision im Folgenden berichtet: (eine Woge überdeckt die andere)??.

Vergleich mit dem Koran

Anhand des notierten vollständigen Korantextes soll der schöne koranische Vergleich gemacht werden mit Tätigkeiten derjenigen Ungläubigen, die nicht anderes zu tun haben als das Buch Gottes (Erhaben ist Er) zu kritisieren:

(Die Werke der Ungläubigen aber gleichen einer Luftspiegelung in der Wüste, die der Durstige für Wasser hält, bis er, wenn er zu ihr kommt, nichts vorfindet. Doch findet er (dann), dass Allah stets bei ihm ist. Und Allah zahlt ihm seine Rechnung voll aus; und Allah ist schnell im Rechnen. 39. Oder sie gleichen den Finsternissen auf hoher See: eine Woge überdeckt die andere, und darüber befinden sich Wolken - Finsternisse, die einen über den anderen. Wenn einer seine Hand ausstreckt, sieht er sie kaum. Und wem Allah kein Licht gibt, der hat kein Licht! 40.)  Sure An-nour (Das Licht, 24:39-40)

Der Koran hat die Tätigkeiten der Ungläubigen mit einer Luftspiegelung verglichen, und man weiß, dass das Phänomen der Luftspiegelung gleichbedeutend ist mit nichts! Dann werden diese Tätigkeiten mit der Finsternis verglichen, die in den Tiefen der Meere ist, und es ist bekannt, dass diese ebenfalls gleichbedeutend mit nichts ist. Somit gewährt Allah den Tätigkeiten der Ungläubigen keinen Lohn dafür, weil er diese Tätigkeiten nicht für Allah (Erhaben ist Er), sondern nur für Satan gemacht hat, und wie nimmt er dann Lohn vom Erhabenen, Gepriesen sei Er.

Folglich ist der koranische Vergleich aus wissenschaftlicher Hinsicht äußerst präzise, weil die Finsternis ganz vergleichbar ist mit der, die in den Tiefen des Meeres ist. Aber was bedeutet es, dass Allah (Erhaben ist Er) den Zustand eines Menschen als solchen beschreibt, der in der Dunkelheit und den kalten Tiefen der Meere lebt, wenn er seine Hand ausstreckt, kann er sie kaum sehen?

Hinweis auf das Zeitalter der Unterseeboote

Der heilige Koran berichte nur von gesicherten und tatsächlichen Wahrheiten, in Anbetracht dessen, dass Gott der Gesegnete und Erhabene den Zustand vom Leben unter den Wellen des tiefen Meeres wie folgt beschreibt: (Wenn einer seine Hand ausstreckt, sieht er sie kaum). Und er hat sich verpflichtet, den Menschen seine Zeichen und Anzeichen ganz deutlich zeigen wird, damit es für jeden am Koran Zweifelnden klar wird, dass der Koran die Wahrheit ist: (Wir werden Ihnen Unsere Zeichen überall auf Erden und in Ihnen selbst zeigen, bis ihnen deutlich wird, dass dies die Wahrheit ist.) Fussilat (Erklärt: 41:53)

Dies bedeutet, dass unweigerlich eine Zeit kommen wird, in der der Ungläubige von der Ehrlichkeit dieser Zeichen überzeugt wird und diese Wahrheiten als gesichert erkennt. Und wie wird er sicher überzeugt von der Ehrlichkeit dieser wissenschaftlichen Wahrheit, wenn er nicht zu den Tiefen der Meere hinabsteigt und die Dunkelheit und auch die Wellen sieht? Hieran kann man das hohe Niveau erkennen, mit dem der Koran zu seinen Feinden spricht, sie glauben nicht an die Worte Allahs und zweifeln die Ehrlichkeit seines Gesandten und seiner Botschaft an, und Er, gepriesen und erhaben sei Er, beschreibt ihre falschen Taten und gibt ihnen genaue wissenschaftliche Vergleiche dazu! Als ob das Gott, Erhaben sei er, zu ihnen sagen würde: Schaut euch eure falschen Taten an, sie führen euch zu nichts!

Diese Taten sind wie Luftspiegelungen, die denjenigen, der ihnen folgt, ins Nichts führen, und das ist wie ein Mensch, der unter dem tiefen Meer lebt und unter der Dunkelheit des Meeres und der Dunkelheit des kalten Wassers leidet, und der unter den starken Strömungen, die das Wasser auf ihn ausübt, leidet. Wie wird wohl sein Leben aussehen?Dieses Leben ähnelt sicherlich den Unruhen, die durch die Strömungen im tiefen Ozean verursacht wurden. Wenn du Ungläubiger diese Unruhe verstehst, wirst du wissen, dass deine Taten ebenfalls Unruhe sind, keinen Sinn haben und dich nur zu Gott (Erhaben sei Er) führen, der dir deine Taten in Rechnung stellen wird: (Und Allah zahlt ihm seine Rechnung voll aus)

Frage an jeden Ungläubigen!

Und hier ist die Frage an jeden der Zweifel daran hat oder versucht, die Zweifel an  diesem Koran und an dessen wissenschaftlichen Unnachahmlichkeit zu verbreiten: Wenn dieser Vers vom Propheten Mohammad, Allahs Segen und Heil auf ihm, verfasst wurde, wie kann dieser ehrenwerte Prophet, der Analphabet war, nicht schreiben und lesen konnte, und niemals auf dem Meer gefahren ist, dies wissen, und sogar keiner seiner Zeitgenossen Ahnung über die Tiefen der Meer hatte, wie konnte er mit einer solch wissenschaftlichen Genauigkeit über die tiefen Wellen sprechen? Und woher wusste er von der dort herrschenden Dunkelheit??

Diese Frage hat nur eine einzige Antwort, nämlich die, dass Allah, Gepriesen und Erhaben sei Er, der die Meere und Wellen geschaffen hat, es ist, der den Koran herab gesandt hat und der diesen Vers gesprochen hat und in vor jeglicher Verfälschung geschützt hat. Er sagte: (Denn Wir sandten das Buch auf dich herab als eine Erklärung aller Dinge und eine Rechtleitung, eine Barmherzigkeit und Heilsbotschaft für alle, die bereit sind, sich Allah hinzugeben) Sure  An-nahl (Die Biene, 16:89)


Von Abd Addaim Al-Kahil

Uebersetzt von Elbouinbi Badr und Georges Suha Gesina


Studien des Doktor Zaghloul Annadjar und des Scheich Abdelmajid Azzindani