عربي - English - Française - Português - Español - - Italiano - русский

Live Chat

Stelle Deine Fragen über den Islam!

Wie werde ich Muslim ?

Mit diesem Schritt kannst Du dem wahren Islam beitreten.

Es gibt wissenschaftliche Tatsachen, welche die Großartigkeit des heiligen Korans immer noch beweist, z.B. das angezündete Meer, bei dem der Koran geschworen hat. Heute ist es den Wissenschaftlern möglich geworden, die Schönheit dieses wunderbaren Phänomens im tiefen Meer zu erforschen…

Die Erdrisse betreffen nicht nur die Erdkruste, sondern auch die tiefen Ozeanen und Meeren. Aus den Spalten strömt, die glühend flüssige Lava vom Erdinneren aus. Die moderne Wissenschaft hat neulich diese Tatsache mit einem Unterwasserroboter dokumentiert. Es sah wie ein Feuerwerk unter Wasser, wie ein brennendes Meer, aus. Dazu sagt Allah im heiligen Koran in der Sure at-Tur (Der Berg), Vers 6:" und bei dem angezündeten Meer" .

Wenn der Koran menschlicher Herkunft gewesen wäre, wäre diese Tatsache den Menschen vor 14 Jahrhunderten sicher bekannt gewesen. Wissenschaftliche Informationen mit solcher Genauigkeit und Richtigkeit, kann ausschließlich von dem Schöpfer dieser Welt sein (Erhaben sei Er).

Doch man könnte sich die Frage stellen, wofür gäbe es diese Erdrisse? Und warum hat Allah (Erhaben sei Er) die Erde mit solchen Spalten geschaffen? Die Antwort ist einfach. Wenn die Erdkruste aus einer einzigen Platte bestehen würde, wäre der Druck mit Einfluss der hohen Temperatur und der unaufhaltsamen Bewegungen im Erdkern angehalten, was dazu führen würde , die Erdkruste zu zerstören und jegliches Leben zu vernichten.

Man könnte also sagen, dass diese Risse als Dampföffnungen für die Erde seien, aus der die Stärke des inneren Drucks erleichtert wird. Anders gesagt die Erdrisse sind in der Tat eine Sicherheitsklappe, welche der Erde gewiss Stabilität gewährleistet.

Das Phänomen des "angezündeten Meeres" ist eine wissenschaftliche Tatsache. Es ist heute dokumentiert, wir können nähmlich Bilder ansehen, in der glühende flüssige Lava im tiefen Unterwasser ausfließt, dann abkühlt um eine Gebirgskette aus Gesteinen zu bilden. Noch ein wissenschaftliches Wunder des Korans, denn vor 14 Jahrhunderten hätte keiner diese Tatsache erfahren können.

Es ist unser Allah (Erhaben sei Er), der uns alles über die Zukunft erfahren läßt. Er berichtet uns genauso wie es am Jüngsten Tag sein wird, zuerst mal in der Koran-Sure at-Takwir (Das Umschlingen), Vers 6:" und wenn die Meere zu einem Flammenmeer werden ", dann auf der Sure al-Infitar ( Das Zerbrechen), Vers 3 "und wenn die Meere gesprengt werden".

Der Koran vermittelt uns zukünftige Begebenheiten in wissenschaftlicher Form. Heute können wir mit unseren Augen ansehen, wie beispielweise die Meere brennen können. Morgen am Jüngsten Tag ist das Bild noch extravaganter.

Im Folgenden sehen Sie wunderbare Bilder, welche bezeugen wie Groß unser Allah ist: Wie könnte es möglich sein, dass die glühend flüssige Lava im Unterwasser weiter glühen kann, und weder erstickt noch ausdampft? (Gepriesen sei Er ).

Glühende Lava aus einem Vulkanausbruch im Unterwasser. Das Meerwasser wird dadurch erhitzt, so wie es der Koran beschreibt "das brennende Meer" .

Ein echtes Bild des brennenden Meeres, dass nach 14 Jahrhunderten erst entdeckt wurde. Diese Aufnahme bestätigt, dass der Koran von Unserem Allah abstammt und nicht wie die Atheisten behaupten vom Propheten Muhammad .

Abgekühlte Lava in Form von großen Auswurfgesteine werden in Schichten abgelagert und folglich werden Vulkaninseln entstehen.

Die Wissenschaftler haben zudem bekräftigt, dass in allen Meeren und Ozeanen solche Erdrisse gibt, aus der fließend glühende Lava ausströmt. Es ist nähmlich eine der meist erschreckende Naturerscheinungen. Allah hat deswegen dabei geschworen und erklärt, dass es eine Strafe sei. Auf der Sure at –Tur (Der Berg) Verse 1-8:"1) Bei dem Berg- 2) und bei einem Buch, das in Zeilen niedergeschrieben ist – 3) auf ausgebreiteter(entrollt , entfaltet) Tierhaut (Pergament) -4) bei dem vielbesuchten Gotteshaus – 5) und bei dem erhöhten Dach- 6) und beim angezündeten Meer – 7) die Strafe deines Herrn wird gewiss hineinbrechen – 8) Es gibt niemanden, der sie abwehren könnte" .

--------------------

Von: Abduldaem Al-Kaheel

www.kaheel7.com/de